Verhältnis Sachverständiger / Parteien

Die Parteien haben die Untersuchungen des gerichtlich bestellten Sachverständigen zu dulden bzw. soweit notwendig mitzuwirken.

Da der Sachverständige im Weigerungsfalle keine Zwangsmittel hat, laufen die weiteren Schritte und allfällige Sanktion über das Gericht.

Weitere Informationen finden Sie unter » Duldungspflicht.

Drucken / Weiterempfehlen: